Sonntag, 15. Juni 2014

Union Buchkirchen- Ödt 0:8 (0:4)

Leider ging an diesem Tag gegen den amtierenden Meister aus Ödt alles daneben was noch in den 12 Spielen zuvor relativ gut funktioniert hatte. Unsere Mannschaft konnte nie zur Form finden und machte den großen Fehler, auch bei einem Rückstand noch mit dem Meister mitspielen zu wollen.

Trotz dieses völlig misslungenen Saison Abschlusses kann man auf eine erfolgreiche Frühjahrsmeisterschaft zurückblicken, wo man sich letztendlich nur den beiden Aufsteigern Ödt und Gunskirchen geschlagen geben musste und den Klassenerhalt in souveräner Manier sichern konnte.

 





Montag, 9. Juni 2014

Union Haid-Union Buchkirchen 1:1 (1:0)


Bei tropischen Temperaturen merkte man von Anfang an bei allen Akteuren, dass die Meisterschaft bereits entschieden ist. Lediglich ein paar wenige Halbchancen auf beiden Seiten sind zu notieren gewesen in der ersten Halbzeit.

Kurz vor der Pause dann etwas überraschend der Führungstreffer für die Hausherren: Nach einem langen Pass startete der Stürmer der Haider aus abseitsverdächtiger Position alleine auf unser Tor zu, schob den Ball an Torhüter Alexander Kloimstein vorbei und den von der Stange noch kurz abspringenden Ball konnte sein Sturmpartner zum 1:0 verwerten.

Wie schon so oft in dieser Saison konnte unsere Mannschaft im zweiten Durchgang nochmals zulegen und war demnach auch klar spielbestimmend. In der 61.Minute dann der verdiente Ausgleich durch unseren Torjäger Jürgen Liess, der den Ball aus kurzer Distanz nach schöner Ballannahme unter die Latte knallte.

Kurz vor der Pause dann noch die riesen Chance für unsere Jungs auch von Haid noch 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen:Nach einem Dribbling von Philipp Schölmberger konnte der im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den daraus resultierenden Elfmeter schoss unser Spielmacher Klindo Dusko leider klar über das Tor.

Somit reichte es am Ende nach schweißtreibenden 90 Minuten nur zu einem 1:1 Unentschieden.

 





Samstag, 31. Mai 2014

Buchkirchen- Ansfelden 2:1 (0:0)

In der Wiesner Kochkäs Arena bekamen die Zuschauer ein packendes Match zu sehen. So ging es nach dem Anpfiff sofort munter hin und her, beiden Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Beide Teams hatten mehrmals die Chance auf den Führungstreffer. Doch während bei einem Distanzschuss der Gäste der Ball an die Oberkante der Latte klatschte, konnten Dominik Scherrer und Jürgen Ließ in aussichtsreicher Position das Leder nicht im Gästetor unterbringen.

Nach dem Wiederbeginn war erst eine Minute vergangen, als Dominik Scherrer aus über 20 Metern abzog und der Ball sich über den überraschten Gästegoalie Marcus Niederreiter unter die Latte senkte - 1:0. In der Folge setzte die Mannschaft von Coach Kurt Peterstorfer alle Hebel in Bewegung, das Blatt zu wenden. Die Gäste waren nun spielbestimmend und drängten auf den Ausgleich. Doch unsere Mannschaft war stets gefährlich, ein Schuss sowie ein Kopfball unseres Stürmers Jürgen Liess konnte leider nicht verwertet werden.

 Am Beginn der Schlussviertelstunde dann beinahe die Wende im Spiel. Eine Minute nachdem Sebastian Nuspl für die Ansfeldener den verdienten Ausgleich erzielt hatte, zeigte der Unparteiische im Buchkirchner Strafraum auf den Punkt. Doch Kapitän Manuel Lehner konnte den Elfmeter nicht verwandeln und fand in Schlussmann Florian Seibold, seinen Meister. In der Schlussphase ging es wieder munter hin und her, war jeder Ausgang möglich. Als es schon nach einer Punkteteilung aussah, zappelte der Ball doch noch in den Maschen. Nach einer Ecke von Vitor Leite Silva Huogo konnte Ansfelden-Keeper Niederreiter den Ball nicht festhalten und Jürgen Ließ knallte das Leder in Minute 91 zum 2:1-Sieg der Union Buchkirchen in den Kasten.

Mit diesem Sieg konnte unsere Mannschaft den längst fälligen Klassenerhalt sichern!


 





Sonntag, 25.5.2014:

Buchkirchen – Edt: 0:0

In diesem Spiel erhofften sich alle Buchkirchner 3 Punkte, da man damit so gut wie sicher gerettet wäre. Beide Mannschaften spielen von Anfang an einen gefälligen Fußball, wobei unsere Jungs gefühlt mehr Ballkontakte aufweisen können.

Großes Pech für unseren Stürmer Dominik Scherrer in der 25.Minute, als der Ball nach einem tollen Schuss aus gut 20 Metern von der Innenstange wieder herausspringt. Aber auch die Gäste haben noch vor der Pause eine große Möglichkeit:

Nach einer schönen Kombination kommt ein Stürmer aus kurzer Distanz zum Schuss, wobei unser Tormann Florian Seibold mit einem tollen Reflex einen Rückstand verhindern kann.

In der 2.Halbzeit kann die Mannschaft von Trainer Gerhard Lengauer wie auch in den vergangenen Spielen mehr Druck erzeugen und kommt so zur einen oder anderen guten Möglichkeit. Die größte Chance hat dabei unser Stürmer Jürgen Ließ, der aus kurzer Distanz nach einer schönen Flanke an Gäste Tormann Darko Jevtic scheitert.

In der Schlussphase kommen auch unsere Gäste noch einige Male gefährlich vor unser Tor, wobei auch dort der entscheidenden Treffer nicht mehr gelingen sollte. So bleibt es beim alles in allem gerechten Unentschieden.

Belmin Osmancevic konnte bei seinem Debüt in der Kampfmannschaft von Anfang an eine solide Leistung zeigen. Großes Pech für unseren Verteidiger Pascal Seiler, der sich kurz vor Ende des Spieles nach einem unglücklichen Sturz die Hand gebrochen hat.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)
 





Mittwoch,21.5.2014:

Eberstalzell – Buchkirchen: 1:1 (1:0)

In diesem 6 Punkte Spiel ging es von Anfang an voll zur Sache, wollten sich doch beide Mannschaften im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen.

Leider sind in der ersten Halbzeit die Gastgeber viel bissiger als unsere Mannschaft. So kommt es auch in der 12.Minute bereits zum Führungstreffer für Eberstalzell:

Nach einem vorangegangen Ballverlust im Mittelfeld springt unserem Verteidiger Uwe Milich der Ball ans Schienbein und dient somit zur Vorlage für den gegnerischen Stürmer, der sich alleine vor unserem Torhüter Alexander Kloimstein die Chance nicht mehr entgehen lässt.

Unsere Mannschaft kommt auch daraufhin nicht ins Spiel und so hätte Eberstalzell mit noch insgesamt 3 Lattenschüssen in der ersten Halbzeit das Spiel vorzeitig entscheiden können.

Die etwas heftigere Pausenansprache unseres Trainers Gerhard Lengauer sollte Wirkung zeigen:

Die Jungs rund um Kapitän Michael Hofmair zeigen nun viel mehr Einsatz und Leidenschaft und so können die Eberstallzeller im Laufe der zweiten Halbzeit regelrecht in deren Hälfte eingeschnürt werden. Was jedoch fehlt sind die wirklich großen Torchancen.

So dauerte es bis zur 80.Minute ehe der vielumjubelte Ausgleichstreffer doch noch fällt. Can Keceli ist es, der nach einem Eckball am höchsten springt und den Ball per Kopf versenkt.

So geht dieses Spiel mit 1:1 Unentschieden zu Ende, was beide Mannschaften nicht wirklich weiterbringt.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 






Samstag, 10. Mai 2014


Union Buchkirchen – Blaue Elf Wels: 3:1 (1:1)

Dieses Derby war erneut ein schweres Spiel für unsere Jungs, da wie zuletzt unsere Konkurrenten punkteten und so wieder ein Sieg her musste.

Im Gegensatz zur Vorwoche entwickelte sich von Anfang an ein technisch sehr anspruchsvolles Spiel von beiden Seiten. Eine gute Chance hatten zu Beginn die Gäste aus Wels. So konnte unser Tormann Alexander Kloimstein in der 8.Minute eine große Möglichkeit von Philipp Diesenberger mit einer starken Fußabwehr zunichte machen.

In der 11.Minute ein herrlich vorgetragener Angriff unserer Mannschaft, bei dem schließlich Leite Silva Hugo auf der linken Außenbahn zum Ball kommt und mit viel Übersicht zum völlig allein stehenden Dominik Scherrer passt, der ohne Mühe zum 1:0 eindrücken kann. Ein wirklich herrlicher Treffer.

Kurze Zeit später eine sehenswerte Aktion unserer Neuerwerbung Dusko Klindo, der zuerst zwei Spieler ausspielt und dann einen schönen Pass auf unseren Stürmer Jürgen Ließ spielt. Dieser wiederum bringt den Ball leider nicht mehr am heraus-stürmenden Gästetormann vorbei.

In der 41.Minute dann der Schock für unsere Mannschaft: Nach einem Konter startet die Nummer 7 der Gäste alleine auf unser Tor und lässt unserem Tormann keine Chance. So geht es mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause.

Nach der Halbzeit startet unsere Mannschaft fulminant: Philipp Schölmberger setzt sich in der 49.Minute über die Seite mit einem kraftvollen Solo durch und seinen nach innen gelegten Ball übernimmt Dominik Scherrer mit einem platzierten Schuss zum 2:1 für Buchkirchen. Bereits der zweite Treffer für Dominik an diesem Tag.

Nur 6 Minuten später ist es dann unser Torjäger Jürgen Ließ, der alleine auf Torhüter Vukovic zu läuft und mit einem satten Schuss ins lange Eck den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 erzielen kann.

Mit diesem Tor ist der Bann gebrochen, und unsere Mannschaft zeigt in dieser Phase einige sehenswerte Spielzüge, aber auch in der Abwehr konnten sich unsere Mannen auszeichnen und einen zweiten Treffer der Welser verhindern.

Nach 90 Minuten stand somit der verdiente Sieger Union Buchkirchen fest, und unser Trainer konnte somit mit seinem Team in der Frühjahrssaison bereits 15 Punkte einfahren und steht in der Frühjahrstabelle auf dem beeindruckenden 2 Platz.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 




Sonntag, 4. Mai 2014


Steinerkirchen – Union Buchkirchen: 1:1 (0:0)

Von Anfang an entwickelte sich in diesem Abstiegsduell eine kampfbetont geführte Partie mit vielen Zweikämpfen auf beiden Seiten. Die erste gute Torchance hatte unsere Mannschaft nach ca. 5 Minuten, als nach einem Stanglpass unser Kapitän Michael Hofmair nur knapp das Tor verfehlte.

Kurze Zeit später hatten jedoch auch die Gastgeber ihre erste große Möglichkeit:
Nach einem kurzen Abspiel scheiterten gleich zwei Spieler der Heimischen an unserem Torhüter Alexander Kloimstein. Da es In der ersten Halbzeit keine nennenswerte Großchance mehr gab ging es torlos in die Kabinen.

Nach der Pause das gleiche Bild - das Spielgeschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab und die großen Möglichkeiten blieben aus. Als alle schon mit einem 0:0 rechneten dann der Führungstreffer für Steinerkirchen in der 72.Minute: Nach einem Getümmel in unserem Strafraum landete der Ball plötzlich bei Innenverteidiger Felleitner, der den Ball dann mit viel Glück im Tor unterbringen konnte.

Aber unsere Mannschaft steckte nicht auf und kam kurz danach zur großen Ausgleichschance: Nach einer schönen Flanke von Pascal Seiler kam Michael Hofmair nicht richtig hinter den Ball und konnte so nur über das Tor köpfen.

In der 85.Minute wurde jedoch der Kampfgeist unserer Jungs doch noch belohnt: Wieder war es unser Kapitän, der im Strafraum angespielt wurde, dann noch einen Gegenspieler mit einem starken Hacken ausspielte und mit einem satten Schuss den Schlussmann keine Chance ließ und den verdienten Ausgleich erzielte.

In der Schlussphase wollten beide Mannschaften noch den tödlichen Nadelstich setzen, es blieb jedoch beim alles im allem gerechten 1:1 Unentschieden.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 





Samstag, 26. April 2014


Union Buchkirchen – Bad Schallerbach 1B: 2:2 (1:1)

In diesem so wichtigen Spiel in unserer Kochkäs Arena gegen den zweiten Anzug von Bad Schallerbach ging es für beide Mannschaften um enorm viel, war es doch ein so genanntes 6 Punkte Spiel gegen den Abstieg.

Unser Team konnte zu Beginn das Heft in die Hand nehmen und kreierte gleich ein paar gute Möglichkeiten, wobei Bad Schallerbach die erste halbe Stunde so gut wie keine Torchance hatte. In der 36.Minute dann der erlösende Führungstreffer für Buchkirchen: Jürgen Ließ konnte nach einer langen Flanke von Helmi Skhiri per Kopf eindrücken.

Leider war der Jubel nur von kurzer Dauer, konnte Schallerbach doch nur 4 Minuten später durch einen Heber von Felix Ratzenberger ausgleichen. Unsere Abwehr wirkte bei dieser Aktion leider nicht sehr konzentriert.

Kurz vor der Pause hatten die Gäste noch die große Möglichkeit zur Führung: Stürmer Felix Ratzenberger tauchte alleine vor Tormann Florian Seibold auf, konnte jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen. Das 1:1 war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause startete unsere Mannschaft mit viel Elan, und in der 50.Minute ertönte erneut der Torjubel in der Kochkäs Arena: Nach einer Maßflanke von Pascal Seiler war es wieder Jürgen Ließ, der den Ball im Stile eines Topstürmers mit der Brust annimmt und entschlossen zum 2:1 einschießt.

Viele dachten sich der Knoten sei jetzt geplatzt was jedoch anders kam: In der 62.Minute attackierte unsere Abwehr bei einem Dribbling der Nr.13 Philipp Klausmair zu zaghaft und so konnte dieser mit einem Schuss via Innenstange den Ausgleich erzielen.

Geschockt von diesem Gegentreffer wollte unsere Mannschaft sofort zurückschlagen: Nach einem gut vorgetragenen Angriff sprang der Schuss von Michael Hofmair im Gegensatz zur vorigen Aktion via Innenstange nicht ins Tor sondern heraus. So grausam kann Fußball sein.

In der Schlussphase dann ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften versuchten noch den erlösenden Siegestreffer zu erzielen, wobei die Gäste kurz vor dem Schlusspfiff nochmals eine große Möglichkeit zum 2:3 vergaben.

Letztendlich aufgrund des Spielverlaufes jedoch ein gerechtes Unentschieden gegen eines vom Kader her sehr stark aufgestelltes 1b Team aus Schallerbach. Unsere Mannschaft konnte leider diesmal die Leistungen der letzten beiden Spiele nicht abrufen. Wenn unsere Jungs im kommenden Spiel am Sonntag in Steinerkirchen ihre alte Stärke wieder erlangen können wird der nächste Erfolg sicherlich möglich sein.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 






Samstag, 19. April 2014

Hörsching – Union Buchkirchen: 0:4 (0:2)


Die Gastgeber begannen dieses Spiel sehr druckvoll und wollten unsere Mannschaft förmlich überrollen. Unsere Jungs stemmten sich jedoch vehement gegen diese Angriffe und konnten ein frühes Gegentor verhindern.

Danach bekam Buchkirchen das Spiel in den Griff und in der 14.Minute war es Jürgen Ließ, der in Manier eines klassischen Mittelstürmers nach Vorarbeit von Leite Silva Vitor Hugo das 1:0 erzielte. Ab diesen Zeitpunkt konnte die Mannschaft befreiter aufspielen und es folgten einige sehenswerte Angriffe.

Einer davon in der 26.Minute, als Christoph Bauer einen Querpass auf Johannes Huber spielte und dessen perfekte Flanke Jürgen Ließ mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:0 verwertete.

Vor der Pause noch eine gute Möglichkeit für die Hörschinger durch ihren Top Torjäger Pointner Tobias, bei dessem Stanglpass jedoch unser Linksverteidiger Pascal Seiler sehr aufmerksam zur Stelle war. Das 2:0 aus Buchkirchner Sicht war auch der verdiente Halbzeitstand.

Nach der Pause versuchten die Hörschinger erwartungsgemäß wieder mehr Druck zu erzeugen um zum Anschlusstreffer zu gelangen. Unsere Abwehr stand jedoch wie auch in den vergangenen Spielen sehr sicher und konnte auch in dieser Phase einen Gegentreffer verhindern.

Im Laufe der 2.Halbzeit wollte unsere aufopfernd kämpfende Mannschaft rund um Trainer Gerhard Lengauer unbedingt die Entscheidung erzielen und spielte sich einige gute Möglichkeiten heraus.

In der 79.Minute war es dann endlich soweit: Christoph Bauer, der seit längerer Zeit wieder ein Comeback in der Kampfmannschaft von Anfang an feierte, konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und spielte einen idealen Stanglpass auf den groß aufspielenden Jürgen Ließ, der ohne Probleme seinen dritten Treffer an diesem Tag erzielen konnte.

Die wenigen Angriffe der Hörschinger wurden durch großen Einsatz unserer Spieler oder durch gute Paraden unseres stark agierenden Torhüters Florian Seibold zunichte gemacht.

In der 84.Minute dann Abgangs-Applaus für unseren Stürmer Jürgen Ließ, der mit 3 Toren großen Anteil am Sieg hatte. Marvin Schemmel kam für ihn ins Spiel und konnte mit dem Treffer zum 4:0 in der 92.Minute, nach herrlicher Vorarbeit von Leite Silva Hugo, gleich in Jürgens Fußstapfen treten.

Pauschallob für die gesamte Mannschaft nach einem beeindruckenden Auswärts-sieg. Auch unsere 1b Mannschaft konnte durch einen 4:2 Sieg nach 1:2 Rückstand mit einer tollen Leistung aufzeigen.

Es muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass im Moment das Erfolgsgeheimnis sicherlich am großen Zusammenhalt der gesamten Mannschaft samt Betreuerstab liegt.

Große Charakterstärke zeigen vor allem die Spieler, die aufgrund des starken Konkurrenzkampfes in der Kampfmannschaft nicht zum Einsatz kommen können und dennoch in der 1b bzw. der Ersatzbank ihr Bestes geben.

Kommenden Samstag im Heimspiel gegen Schallerbach 1b könnten wir mit einem Sieg zu einem kleinen Befreiungsschlag in dem so schwierigen Abstiegskampf ausholen.


(Der Vorstand der Union Buchkirchen)
 





Sonntag, 13. April 2014


Union Buchkirchen – Pucking: 1:0 (1:0)

In der neu benannten Kochkäse Arena (Fa.Wiesner) begann das Spiel sehr schwungvoll mit viel Elan von beiden Seiten.

In der 13.Minute der viel umjubelte Führungstreffer für unsere Mannschaft: Nach einer schönen Kombination über 3 Spielstationen kann Jürgen Ließ mit seinem ersten Treffer nach seiner Rückkehr auf 1:0 stellen. Danach ergab sich ein offener Schlagabtausch, wobei vorerst noch die zwingenden Chancen fehlten, weil beide Abwehrreihen sehr konzentriert agierten.
 
Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Pause erhöhten die Puckinger den Druck und demonstrierten, dass sie unbedingt den Ausgleich erzielen wollten. Dadurch ergaben sich natürlich Konter-chancen für unsere Mannschaft.

Zuerst scheitert Leite Silva Hugo am Tormann der Puckinger. Kurz danach ist es dann wieder Hugo, der alleine auf den Torhüter zuläuft, diesen gefühlvoll überhebt und so das vermeindliche 2:0 macht. Zum Entsetzen aller Buchkirchner jedoch springt der Ball nochmal am Boden auf und danach auf die Querlatte. Diese Aktion des jetzt wieder in Form kommenden Stürmers hätte sich jedenfalls ein Tor verdient.

In der 55.Minute dann eine gute Chance für die Puckinger, den Ausgleich zu erzielen, doch Florian Seibold kann mit einer starken Fußabwehr diesen Treffer verhindern.

In der 62 Minute kurzer Jubel bei den Gästen: Nach einem Getümmel im Strafraum kann ein Stürmer von Pucking zum vermeintlichen 1:1 einköpfen. Doch der Schiedsrichter hatte in dieser Situation eine Abseitsstellung erkannt und somit den Treffer zum Glück nicht anerkannt.

In der Schlussphase setzten die Gäste nochmals alles auf eine Karte, um die Wende doch noch herbeizuführen, doch unsere an diesem Tag aufopfernd kämpfende Mannschaft ließ keinen Treffer mehr zu.

Uwe Milich und Marvin Schemmel hätten mit etwas Glück noch das 2:0 erzielen können.

Eine kompakte Leistung und 3 wichtige Punkte unserer Mannschaft gegen einen starken Gegner.



(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 





Samstag, 5. April 2014

Sipbachzell – Union Buchkirchen: 1:1 (1:0)


Das Spiel beginnt wie zuletzt mit einem Abtasten beider Mannschaften, wobei in der Anfangsphase keiner etwas riskieren möchte. In der 16.Minute dann ein Schock für unsere Mannschaft:

Ein völlig verunglückter Abschlagversuch unseres Torhüters Florian Seibold landet direkt vor den Füßen eines Sipbachzeller Spielers, der mühelos zum 1:0 für die Gastgeber einschießen kann. So viel vorweg: Florian sollte im Rest des Spiels mit einigen guten Aktionen seinen Fehler wieder gut machen.

Unsere Mannschaft kann diesen Schock gut wegstecken und spielt weiter mit den Gastgebern mit. Etwas zu verhalten unsere Spielweise, dadurch fehlen in der ersten Halbzeit die zwingenden Möglichkeiten. Mit dem 0:1 Rückstand geht es dann auch in die Pause.

Durch eine geschickte Umstellung unseres Trainers in der Halbzeit kann die Mann-schaft nun mehr Druck erzeugen und schnürt den Gegner im Laufe der zweiten 45 Minuten immer mehr in deren Hälfte ein.

Einige sehr gute Weitschüsse kann der gegnerische Tormann Penzenstadler Peter parieren. In der 76.Minute ist aber auch er machtlos: Eine schöne Flanke von Helmi Skhiri kann unsere Neuerwerbung Can Keceli mit einem wuchtigen Kopfball zum hochverdienten 1:1 verwerten. Daraufhin will es unsere Mannschaft wissen und drückt sogar auf das 2:1, das jedoch an diesem Tag nicht mehr fallen will.

Kurios die Entscheidung des Schiedsrichters in der letzten Minute, als er das Spiel mitten im Angriff unserer Mannschaft unterbricht, weil ein Spieler aus Sipbachzell aus ungeklärter Ursache am Boden liegt. Wenige Sekunden später pfeift er das Spiel trotz voriger Unterbrechung sofort ab.

Auf diese Leistung kann man auf jeden Fall für die nächsten schweren Spiele aufbauen.

Erwähnt muss dieses Mal auch unsere Reserve werden, die trotz eines kleinen Kaders durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen 3:1 Sieg erringen konnte.

(Der Vorstand der Union Buchkirchen)
 




Samstag, 29. März 2014


Union Buchkirchen - Union Gunskirchen: 0:3 (0:2)


Das Spiel beginnt mit einem Abtasten beider Mannschaften, wobei die Gunskirchner sehr tief stehen was für die meisten überraschend kommt. Wie aus heiterem Himmel dann in der 10.Minute der Führungstreffer für Gunskirchen von Popovic Alexander durch einen satten Schuss unter die Latte. Ein wirklich sehenswerter Treffer.

Nach diesem Tor versuchen unsere Jungs besser ins Spiel zu kommen, wodurch auch einige Halbchancen kreiert werden können, jedoch nichts Zählbares dabei herauskommt.Ein guter Schuss von Pascal Seiler knapp über das Tor ist die gefährlichste Aktion der ersten Halbzeit.

Das Spiel ist in dieser Phase noch immer ausgeglichen, wobei unsere Mannschaft gefühlsmäßig sogar mehr Ballbesitz hat. In der 37.Minute dann ein Angriff der Gunskirchner über die linke Seite, den Stürmer Vladislav Vladov mit einem gefühlvollen Heber über unseren herauslaufenden Tormann Alexander Kloimstein zum 2:0 vollendet.

Nach der Pause spielt unsere Mannschaft mit mehr Druck sodass der Anschlusstreffer in der Luft liegt. Die beste Aktion dann in der 60.Minute: Milich Uwe zieht aus ca. 25 Metern ab. Der Ball kracht wie eine Rakete an die Latte und fällt danach auf die Linie und heraus. Für viele war der Ball bereits über der Linie, was jedoch der Schiedsrichter mit seiner Entscheidung nicht bestätigte.

In der 75.Minute dann eine weitere Chance doch unser Stürmer Jürgen Liess kann nach einer Vorlage von Leite Silva Hugo den Ball nur knapp nicht erreichen.

Sehr unglücklich dann die Entscheidung zum 3:0 für Gunskirchen durch einen missglückten Abschlag unseres Tormanns, der dabei einen Gunskirchner Spieler genau am Rücken trifft und derselbe danach auch problemlos den Ball über die Linie schieben kann.

Der Sieg geht aufgrund der Cleverness und der individuellen Stärke der Gunskirchner in Ordnung, wobei das Ergebnis sicherlich zu hoch ausgefallen ist.
 




Samstag, 22. März 2014
 
 
FC Wels 1B - Union Buchkirchen: 0:1 (0:1)
 
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag und der schnellen Führung für Buchkirchen. Es war eine schöne Kombination, ausgehend von Johannes Huber, welcher den Ball auf die Seite zu Jürgen Ließ verlagerte. Dieser wiederum bediente via mustergültigem Stanglpass in der Mitte Philipp Schölmberger , und der ließ sich die Chance nicht nehmen und schoss aus kurze Distanz zum 1:0 ein. Rund zehn Minuten später musste der gefeierte Torschütze aber vom Feld. Bei einem Foulspiel bekam er einen Schlag unterhalb des Knies verpasst und konnte nicht mehr weitermachen. Für den Torschützen kam Stürmer Marvin Schemmel ins Spiel.

Doch unsere Mannschaft ließ sich von dem Wechsel nicht irritieren und griff weiter an. Uwe Milich und Leite Silva Hugo vergaben zwei weitere Großchancen, mit welchen sie wohl schon früh für eine kleine Vorentscheidung sorgen hätten können. Die allergrößte Chance um nachzulegen hatten wir aber in Minute 35. Jürgen Ließ, einer der besten am Platz, setzte zu einem Dribbling an, konnte sich bis in den Strafraum durchtanken und wurde da von zwei Welsern in die Zange genommen. Schiri Öfferlbauer entschied sofort auf Elfmeter, und Kapitän Michael Hofmair schnappte sich das Leder. Doch Jürgen Hager, der im Tor der Welser eine ausgezeichnete Partie machte, erriet die Ecke und konnte den Strafstoß parieren.

Nach der Pause kamen die Welser Juniors engagierter aus der Kabine, hatten etwas mehr vom Spiel, konnten aber kaum wirkliche Torchancen kreieren. Die hatten wiederum unsere Jungs zu verzeichnen, wenn sie zu ihren schnellen Gegenstößen ansetzten. Und in Minute 73 zappelte der Ball erneut im Netz und Marvin Schemmel wollte schon zum Torjubel ansetzen. Doch unsere Assistentin Sandra hatte beim vorhergehenden Zuspiel auf Pascal Seiler eine Abseitsstellung erkannt. Eine sehr knappe, aber wohl korrekte Entscheidung. In den letzten 20 Minuten zeigten die Hausherren noch einmal ein kleines Aufbäumen und unsere Mannschaft versuchte nun in erster Linie, etwas tiefer zu stehen und die Führung zu verwalten. Und obwohl die 1b der Welser dann mehr Ballbesitz hatte, kam sie nur zu wenigen Halbchancen, welche aber allesamt nicht wirklich zwingend waren.

Somit war der erste so wichtige Sieg in dieser Frühjahrssaison perfekt.

Nun bekommen wir es kommenden Samstag im Heimspiel um 15:30 Uhr mit Union Gunskirchen zu tun, die ja bekannterweise diesen Sonntag niemand geringeren als Leader Oedt die erste Saisonniederlage zufügen konnten.
 




Sonntag, 17. November 2013
 
Union Buchkirchen – DSG Union Haid: 3:6 (1:2)
 
Vor rund 150 Besuchern verzeichnete unsere Mannschaft einen Start nach Maß und ging bereits nach fünf Minuten in Führung. Nach einem Einwurf der Gäste eroberte unsere Mannschaft das Leder. Dominik Scherrer wurde mit einem weiten Ball in Szene gesetzt und erzielte das 1:0. Die Gäste waren vom Gegentor nur kurz geschockt und erarbeiteten sich gegen unsere defensiv agierende Mannschaft ein Übergewicht. Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich, als Robert Brankovic einen Eckball einnickte. Zehn Minuten später drehten die Gäste das Spiel. Nach einem Corner stand Michael Graser am zweiten Pfosten völlig frei und brachte die Haider in Front. Kurz darauf konnte Brankovic eine Top-Chance auf das dritte Tor nicht nutzen.
 
Nach dem Pausentee kam unsere Mannschaft hochmotiviert aus der Kabine, nahm das Heft in die Hand und machte in der Anfangsphase mächtig Dampf. Nachdem die Gäste die erste Drangperiode überstanden hatten, zog Fürkan Güzenoglu nach 70 Minuten von der rechten Seite in die Mitte und zirkelte den Ball mit links genau ins Kreuzeck. Doch kurz darauf waren wir wieder im Spiel, verkürzte Kapitän Michael Hofmair auf 2:3. Unsere Jungs stemmten sich vehement gegen die drohende Niederlage mussten aber nur vier Minuten später - abermals durch Brankovic - das vierte Gegentor hinnehmen.
 
Zehn Minuten vor dem Ende wollte unser Trainer Gerhard Lengauer Belmin Osmancevic ins Spiel bringen. Schiedsrichter Ollinger war jedoch der Ansicht, dass der junge Debütant nicht auf dem Spielbericht vermerkt ist. Nach einer Kontrolle und rund zehnminütigen Unterbrechung durfte Belmin den Platz betreten. In der Schlussphase ging es dann noch einmal Schlag auf Schlag. Zunächst gelang unserer Mannschaft durch Pascal Seiler der erneute Anschlusstreffer. Alle Hebel wurden nochmals in Bewegung gesetzt, um zumindest einen Punkt ins Trockene zu bringen. Doch in Minute 86 fuhren die Gäste einen Konter, machte der eingewechselte Lukas Winter nach einem weiten Ball den Sack zu. Die Zuschauer bekamen schließlich noch das dritte Brankovic-Tor an diesem Nachmittag zu sehen. Nach einer ereignisreichen und turbulenten Partie mussten wir uns letztendlich verdient mit 3:6 geschlagen geben.
 
Mit nur 10 Punkten aus 13 Spielen steht uns nun eine überaus schwierige Frühjahrssaison bevor. Die Mission Klassenerhalt ist dennoch keine unlösbare Aufgabe wenn alle an einen Strang ziehen.
 
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 





Samstag, 9. November 2013
 
 
ASKÖ Oedt – Union Buchkirchen: 6:1 (1:0)
 
In diesem schweren Spiel gegen den Tabellenführer präsentierte sich unsere Mannschaft zunächst von ihrer besten Seite. Die Räume wurden geschickt eng gemacht und die gefährlichen Flügelspieler, die ja zum Teil schon Bundesligaluft geschnuppert haben, kamen durch diszipliniertes Abwehrverhalten nicht richtig zur Geltung.
 
Die beste Chance dann von unserer Seite nach ca. 13.Minuten. Uwe Milich zieht nach einen schönen Lochpass von Christoph Schmidinger alleine aufs Tor und verzieht den darauffolgenden Schuss. In der 15.Minute dann ein Schock für unsere Mannschaft: Ein haltbarer Schuss rutscht unserem Tormann Alexander Kloimstein durch die Hände wo der Ball kurz vor der Linie liegen bleibt. Ein gegnerischer Stürmer reagiert dabei am schnellsten und drückt den Ball zum 0:1 über die Linie. Aber auch nach diesem Gegentreffer spielt unsere Mannschaft gut mit und hat sogar die eine oder andere Möglichkeit zum Ausgleich.
 
Nach der Pause erhöhen nun die Heimischen den Druck um sich den Sieg frühzeitig zu sichern. In der 52.Minute dann ein Schuss der Nr.10 der Ödter, Manuel Jany, der abgefälscht wird und dann langsam über die Torlinie zum 0:2 kullert. Leider wieder einmal ein wirklich vermeidbarer Treffer der die vermeintliche Vorentscheidung bringt.
 
Danach hat unsere Mannschaft die schlechteste Phase vom Spiel. Der Tabellen­führer wird immer stärker und erzielt in der 55.Minute nach einer langen Flanke das 0:3.
 
Leider schwächen wir uns zusätzlich wieder selbst durch eine unnötige gelb-rote Karte in der 63.Minute für Uwe Milich aufgrund Ball wegschießen. Danach ist die Moral unserer Mannschaft gebrochen und in der 64.Minute das 0:4 durch Goalgetter Hodzic perfekt. Ein Lichtblick dann nochmals der Anschlusstreffer zum 1:4 durch unseren Kapitän Michael Hofmair in der 69.Minute nach einem sehenswerten Solo.
 
In der Schlussphase erhöht der Tabellenführer nochmals den Druck und kann noch die Treffer zum 1:5 sowie 1:6 erzielen. Wobei erwähnt werden muss, dass dem 1:6 eine klare Abseitsstellung vorausgegangen ist. Unterm Strich ein verdienter Sieg für Ödt der jedoch aufgrund der guten ersten Halbzeit doch etwas zu hoch ausgefallen ist.
 
Diese Woche geht es im Nachtragsspiel zuhause gegen Haid wirklich um viel. Dabei wären 3 Punkte so wichtig wie selten zuvor.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)



 


Samstag, 26. Oktober 2013
 
 
Union Ansfelden – Union Buchkirchen: 1:1 (0:1)
 
Unsere Mannschaft beginnt diese Partie sehr schwungvoll und schnürt den Gegner die ersten 20 Minuten regelrecht in deren Hälfte ein. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite vergibt Marvin Schemmel nach 10 Minuten die Topchance zum 0:1. Kurz darauf die nächste gute Möglichkeit durch Pascal Seiler, der mit einem Volley nur knapp verzieht.
 
In der 13.Minute ist es dann endlich soweit. Nach einem Gestocher im Strafraum behält Samir Kljaic die Übersicht und trifft aus kurzer Distanz zum hochverdienten 0:1. In dieser Phase ist unsere Mannschaft den Gastgebern in allen Belangen überlegen.
 
Doch wie so oft in dieser Meisterschaft ist das Glück nicht auf unserer Seite. So verletzen sich Mitte der ersten Halbzeit mit Leite Silva Hugo und Pascal Seiler gleich zwei Spieler, die daraufhin ausgewechselt werden müssen. Unser Trainer Gerhard Lengauer ist nun gezwungen die Mannschaft umzustellen, was sich leider auf unseren Spielfluss negativ auswirken sollte. Von da an übernimmt mehr und mehr der Gastgeber das Kommando.
 
Nach der Pause beschränkt sich unsere Mannschaft hauptsächlich aufs Ergebnis verwalten, was sich wie in den letzten Spielen mit dem Ausgleich in der 62.Minute rächt.
 
Leider können wir auch in der Schlussphase nicht mehr entscheidend zusetzen, somit reicht es wieder nur zu einem Unentschieden. Anhand der Chancen in der ersten Halbzeit muss man leider von zwei verlorenen Punkten sprechen.
 
Es ist zu beobachten, dass sich der eine andere Spieler in der Schlussphase nicht so richtig überwinden kann wenn’s an die Schmerzgrenze geht. Das muss leider einmal angemerkt werden.
 
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 





Sonntag, 20. Oktober 2013
 
 
FC Edt – Union Buchkirchen: 1:1 (1:1)
 
 
Das Spiel gegen den Tabellensechsten beginnt recht schwungvoll mit einigen Halbchancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit dann für Buchkirchen nach 10 Spielminuten: Marvin Schemmel trifft gleich zweimal hintereinander nur die Stange, sodass es mit viel Pech beim 0:0 bleibt.
 
In der 26.Minute ist es dann aber doch so weit: Nach einer Standardsituation steht Samir Kljaic goldrichtig und köpft zum 0:1 ein. Mit dieser Führung im Rücken versucht unsere Mannschaft das Ergebnis zu verwalten, was ähnlich wie in der Vorwoche dazu führt, den Gegner stark zu machen und somit auch den Druck auf unser Tor zu erhöhen. Die Folge daraus ist der Ausgleich in der 37.Minute durch ein herrliches Volleytor durch Peter Lizak. Mit einem 1:1 geht es dann auch in die Pause.
 
In der 2.Halbzeit dann das gleiche Bild wie in den letzten Spielen. Unsere Mannschaft macht viel zu viele Fehler im Spielaufbau, sodass der Gegner aus den daraus resultierenden Kontern zu guten Möglichkeiten kommt. Alex Kloimstein ist es wieder einmal, der mit einigen guten Reaktionen einen Rückstand verhindern kann.
 
Gegen Ende des Spiels dann nochmal ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollen unbedingt den Siegtreffer erzielen, scheitern jedoch zum Teil an den gut stehenden Abwehrformationen sowie auch am eigenen Unvermögen. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden.
 
Durch diesen neuerlichen Punktegewinn können wir auf den 9.Platz springen. Der Tabellenletzte Steinerkirchen ist jedoch nur 3 Punkte von uns entfernt, was Anlass genug ist, kommenden Samstag gegen Ansfelden wieder Vollgas zu geben.
 
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 




Sonntag, 13. Oktober 2013
 
 
Union Buchkirchen – Eberstalzell: 2:0 (2:0)

 
In diesem mit Spannung erwarteten Spiel ging es um viel, weil beide Mannschaften endgültig im Abstiegskampf angekommen waren. Das war auch vor allem in der Anfangsphase zu spüren, da die Akteure mit viel Kampf und Krampf agierten.
 
In der 16.Minute jedoch dann ein schöner Angriff unserer Mannschaft über die rechte Seite, den Philipp Schölmberger mit einem satten Schuss ins lange Eck zum 1:0 vollendete. Unsere Spieler konnten nun die Verkrampfung durch diesen Treffer etwas ablegen, und so folgten einige schöne Aktionen.
 
In der 26.Minute war unser Kapitän Michael Hofmair nach einem Eckball zur Stelle. Gegen seinen plazierten Kopfball hatte der Tormann keine Chance und es stand 2:0. Dieser Treffer löste eine große Freude bei den Buchkirchner Fans aus, da nun alle spürten, dass der heiß ersehnte Sieg in Reichweite war.
 
Kurz vor der Pause dann die Riesenmöglichkeit für Philipp Schölmberger zum möglichen 3:0, doch der Tormann der Eberstalzeller konnte mit einer tollen Reaktion diesen Treffer verhindern. Bis zur Halbzeit ließ unsere diesmal sicher stehende Abwehr nichts mehr anbrennen.
 
Nach der Pause schaltete unsere Mannschaft um und beschränkte sich haupt­sächlich darauf, das Ergebnis zu verwalten. Die Gäste verstärkten den Druck und kamen dabei zu einigen guten Möglichkeiten. Ein Gegentreffer konnte jedoch durch gute Reaktionen unseres Tormanns Alex Kloimstein verhindert werden.
 
In der Schlussphase dann noch eine große Chance von Leite Silva Hugo den Sack zuzumachen. Doch ein gegnerischer Spieler konnte gerade noch auf der Linie retten.
 
Das 2:0 wurde über die Zeit gerettet, und wir können seit einiger Zeit endlich wieder über einen vollen Erfolg jubeln.
 
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 





Samstag, 5. Oktober 2013
 
 
Blaue Elf Wels – Union Buchkirchen: 3:1 (0:0)
 
 
Das Spiel beginnt mit der ersten guten Möglichkeit für Buchkirchen. Der zum Stürmer umfunktionierte Uwe Milich wird schön freigespielt und schiebt den Ball leider nicht nur am Tormann sondern auch knapp am Tor vorbei.
 
Danach bekommen die Heimischen etwas Übergewicht und haben mehr Ballbesitz, wobei sich keine zwingenden Chancen ergeben, weil unsere Hintermannschaft im Prinzip gut steht. Mit einem gerechten 0:0 geht es in die Pause.
 
Nach der Pause ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften kämpfen und lassen dabei nicht allzu viel zu. Dann die vielleicht spielentscheidende 56.Minute: Nach einer Flanke von der linken Seite kann unser Tormann Alex Kloimstein den Ball nur kurz abwehren. Dieser fällt daraufhin sehr unglücklich direkt vor die Füße eines Welser Spielers, der sich die Chance nicht nehmen lässt und zum 1:0 einschießt.
 
Von diesem Schock kann sich unsere Mannschaft nicht richtig erholen. Es wird zwar die eine oder andere Torchance herausgearbeitet, jedoch fehlt beim Abschluss die letzte Durchschlagskraft. Entschlossener gehen da die Gastgeber ans Werk. Mit viel Herz überläuft der kurz zuvor eingewechselte Marcel Poltura unsere gesamte Hintermannschaft und schiebt den Ball überlegt am Tormann vorbei zum 2:0 für Blaue Elf Wels.
 
Danach kann sich unsere Mannschaft nochmals aufbäumen und setzt alles auf eine Karte. Zuerst scheitert unser Kapitän Michael Hofmair am gegnerischen Tormann. Kurze Zeit später setzt Philipp Schölmberger den Ball zunächst an die Stange, wo Uwe Milich aus kurzer Distanz zum 2:1 verkürzen kann.
 
Doch dann der nächste Schock: Unser Libero Samir Klajic erhält nach einem Foul die Ampelkarte und ist somit beim so wichtigen Spiel gegen Erberstalzell nächste Woche gesperrt. In der letzen Minute kann Blaue Elf aus einem Konter noch das 3:1 erzielen, das jedoch allen Anschein nach aus einer Abseitsstellung fällt.
 
Fazit:
Letztendlich ein verdienter Sieg für Blaue Elf, weil sie den Sieg mehr erzwingen wollten. Wir sind leider nun endgültig im Abstiegskampf angekommen. Dabei heißt es, den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern das Herz in die Hand zu nehmen und Gas zu geben bis der Erfolg zurück ist.
 
Wir müssen gemeinsam die Situation annehmen und das Beste daraus machen.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 




Sonntag, 29. September 2013
 
 
Union Buchkirchen – Union Steinerkirchen: 2:2 (0:1)
 
 
Das Spiel beginnt ganz nach Wunsch der Buchkirchner Fans. Einen weiten Abschlag verlängert Marvin Schemmel ideal in den Lauf von Philipp Schölmberger, der den Ball überlegt am Goalie vorbeischiebt und somit Buchkirchen bereits nach 3 Minuten in Führung bringt.
 
Leider kann unsere Mannschaft danach nicht so richtig nachsetzen und versäumt es in der einen oder anderen Situationen durch Schlampigkeitsfehler diese Führung auszubauen. In der 34.Minute dann der bittere Ausgleich für Steinerkirchen. Unser Tormann Alexander Steller wehrt einen Schuss zu zentral ab, dabei reagiert ein Stürmer der Steinerkirchner schneller als unsere Abwehr und schießt zum 1:1 ein. Leider ein eindeutig vermeidbarer Treffer.
 
Zu unseren Torwart muss man in diesem Zusammenhang erwähnen, dass er eigentlich nicht 100% fit ist und sich trotzdem mit großem Einsatz in den Dienst der Mannschaft stellte.
 
Nur 3 Minuten später dann die erneute Führung für Buchkirchen. Nach einer schönen Aktion spielt Philipp Schölmberger auf unseren umfunktionierten Stürmer Pascal Seiler, der im Stile eines Klassestürmers das 2:1 besorgt.
 
Aber leider ist im Moment auch das Glück nicht wirklich auf unserer Seite. Und so mussten wir kurz nach Wiederanpfiff zur 2.Halbzeit das 2:2 sehr unglücklich hinnehmen. Libero Klajic Samir will klären, trifft dabei aber einen Buchkirchner Spieler am Rücken. Der abprallende Ball fällt direkt vor die Füße eines Steinerkirchner Stürmers, der mit einem satten Schuss den Ausgleich erzielt. Ab diesen Zeitpunkt gibt es wahrlich einen offenen Schlagabtausch, weil beide Teams einen Sieg brauchen. Doch keine der beiden Mannschaften kann den entscheidenden Nadelstich setzen.
 
In der letzten Minute erzielen wir aus einem Konter noch das vermeintliche 3:2 durch Pascal Seiler, doch leider wird uns dieser Treffer aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung aberkannt.
 
Somit bleibt es beim Unentschieden, welches beide Mannschaften nicht wirklich weiterbringt.
 
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 




Samstag, 21. September 2013
 
 
Bad Schallerbach 1b – Union Buchkirchen: 2:1 (0:1)
 
 
Das Spiel verlief in der ersten Hälfte relativ ausgeglichen mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Nach 16 Minuten die erste Chance unserer Mannschaft, welche unser Stürmer Dominik Scherrer nach einem Abwehrfehler auch gleich eiskalt zum 0:1 ausnützte. Danach konnten wir das Spiel gut kontrollieren und hätten auch nach einer Attacke an Philipp Schölmberger durchaus einen Elfmeter bekommen können. 0:1 war auch die verdiente Halbzeit Führung.
 
Nach der Pause startete unsere Mannschaft mit viel Schwung und konnte gleich gute Möglichkeiten herausspielen. In der 50.Minute löste sich Pascal Seiler geschickt von seiner Umklammerung und stand plötzlich alleine vor dem gegnerischen Tor - uneigennützig wollte er jedoch den Ball zum freistehenden Dominik Scherrer spielen, wobei noch ein Gegenspieler dazwischen spritzen konnte.
 
Kurze Zeit später war es wieder Pascal Seiler der in den Strafraum zog, jedoch diesmal nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter konnte Skhiri Helmi leider nicht verwerten und scheiterte zum Bedauern aller am gegnerischen Tormann. Sehr schade, denn ein 0:2 wäre vielleicht eine kleine Vorentscheidung gewesen.
 
Nach dieser Aktion riss leider der Faden und die Schallerbacher gerieten zur besseren Mannschaft. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld konnte der Gegner das 1:1 erzielen. Wenig später das 2:1 nach einem abgefälschten Schuss.
 
Unsere Mannschaft konnte nach diesem Schock nicht mehr zurückkommen und musste so die nächste Niederlage hinnehmen.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)
 




Sonntag, 15. September 2013
 
 
Union Buchkirchen – SC Hörsching: 3:5 (1:3)
 
 
Im Gegensatz zur letzten Woche begann die Partie diesmal ruhig. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, und von der Gefährlichkeit der Hörschinger war zunächst nichts zu sehen.
 
Wie aus heiterem Himmel dann ein völlig missglückter Rückpass unserer Verteidigung. Tobias Pointner spritzt dazwischen und netzt eiskalt zum 0:1 ein. Das war natürlich ein Schock für unsere Mannschaft, jedoch konnte das Spiel daraufhin auch durchaus offen gehalten werden. Die Hörschinger beschränkten sich hauptsächlich aufs Kontern, wo sie jedoch auch brandgefährlich waren und so die Treffer zum 0:2 und 0:3 erzielten.
 
Kurz vor der Pause bewahrte unser Marvin Schemmel bei einem Getümmel im Strafraum die Übersicht und konnte auf 1:3 verkürzen. So keimte wieder Hoffnung auf, die Partie vielleicht doch noch zu drehen.
 
In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft Moral und stemmte sich gegen die Niederlage. Die Spielanteile lagen in dieser Phase eindeutig bei Buchkirchen, demzufolge kamen wir durch ein Elfertor von Helmi Skhiri auf 2:3 heran. Leider mussten wir kurz darauf wieder durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr das 2:4 hinnehmen.
 
Wer nun geglaubt hatte, dass Buchkirchen aufgeben würde, irrte sich. Mit dem 3:4 durch unseren Kapitän Michael Hofmair nach einem sehenswerten Angriff nahm das Spiel wieder an Spannung auf. Jedoch zum Ärger aller Beteiligten auf Buchkirchner Seite mussten wir prompt wieder das 3:5 nach neuerlicher Unkonzentriertheit in der Defensive hinnehmen. Danach war der Widerstand gebrochen und eine neuerliche Niederlage leider besiegelt.
 
Resümee:
Buchkirchen spielte diesmal einen gefälligen Fußball, jedoch mit viel zu vielen Konzentrationsfehlern. So kann man leider keine Spiele gewinnen. Hörsching war in Punkto Effizienz überragend.
 
Wenn wir aus den Fehlern lernen kommt der nächste Sieg bestimmt bald.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)
 




Sonntag, 8. September 2013
 
 
Union Pucking - Union Buchkirchen: 5:1 (5:1)
 
 
Das Spiel begann äußerst spektakulär:
 
1. Minute: 1:0 für Pucking durch eine Blitzangriff nach ca.30 Sekunden.
2. Minute: 2:0 für Pucking, nachdem unsere Jungs den Puckinger Stürmer beim Kopfball viel zu wenig Gegenwehr entgegen gebracht haben.
3. Minute: Völlig aus dem Nichts heraus konnte unser Stürmer Marvin Schemmel aus einem Konter einen sehenswerten Treffer zum 1:2 erzielen.
4. Minute: Nun hatte unsere Mannschaft wieder Lunte gerochen und startete den nächsten Konter, bei dem Neuerwerbung Philipp Schölmberger nach einem explosiven Antritt nur durch ein Foul im Strafraum am möglichen Ausgleich gehindert werden konnte.
Leider konnte Marvin Schemmel den fälligen Elfmeter nicht verwerten - so blieb es beim Spielstand von 1:2.
 
An dieser Stelle muss angemerkt werden, dass der Puckinger Spieler eigentlich ganz klar die rote Karte bekommen hätte müssen, da er der letzte Mann war und Philipp bewusst an einem Abschluss gehindert hatte. Hier wurde die Regelung „Torraub bedeutet rote Karte“ leider nicht eingehalten.
 
Von da an war unsere Mannschaft bis zur Halbzeit leider völlig von der Rolle. Pucking konnte bis zur Pause einen Vorsprung von 5:1 herausschießen. Jetzt wurden Erinnerungen an das Spiel gegen den FC Wels von vor 3 Wochen wach.
 
Jedoch anders als damals konnte unsere Mannschaft wenigstens in der zweiten Halbzeit besser dagegenhalten und das Halbzeitergebnis auch zum Endstand machen. Alles im allem leider eine sehr enttäuschende Vorstellung unserer Mannschaft.
 
An dieser Stelle muss jedoch eines angemerkt werden:
Wir haben in dieser Saison bewusst eine sehr junge Mannschaft zusammengestellt. Wie sich jetzt herausstellt, fehlt diesem Team im Moment wahrscheinlich noch etwas die Beständigkeit gute Leistungen, die es zweifelsohne heuer schon gegeben hat, wöchentlich zu wiederholen.
 
Wir appellieren dadurch an alle Zuschauer, Funktionäre und Trainer, dieser Mannschaft die Chance zu geben sich zu entwickeln und sie dabei auch zu unterstützen.
 
Wir vom Vorstand der Union Buchkirchen können nur bestätigen, dass die Mannschaft rund um Trainer Gerhard Lengauer Woche für Woche sehr gut im Training arbeitet.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)




 


Sonntag, 1. September 2013
 
 
Union Buchkirchen - Union Sipbachzell: 1:1 (0:0)
 
 
Dieses Spiel gegen den Tabellenführer hatte wieder seine eigene Geschichte. Die Mannschaft von Sipbachzell war zwar von Anfang an etwas feldüberlegen, doch unser Team hielt ähnlich wie beim Erfolg gegen Gunskirchen gut dagegen. Einzig im Spielaufbau schlichen sich diesmal mehr Fehler ein.
 
In der 39.Minute dann eine spielentscheidende Szene. Unser Tormann Alex Kloimstein musste außerhalb des Strafraums die Hand zur Hilfe nehmen, um das 0:1 für die Gäste zu verhindern. Daraufhin zeigte ihm der Schiedsrichter aufgrund Torraubes die rote Karte. Diese Karte zwang unseren Trainer, einen Feldspieler auszuwechseln, um den zweiten Tormann Alexander Steller (der übrigens somit sein Meisterschaftsdebüt in der Kampfmannschaft feierte) eintauschen zu können. Unsere Mannschaft zeigte daraufhin wieder tolle Moral und konnte das Fehlen eines Spielers durch erhöhte Laufarbeit so gut wie komplett kompensieren.
 
Nach der Pause war es dann doch leider soweit. Nach einem schönen Spielzug stellten die Gäste auf 0:1. Der nächste Schock kam gleich wenige Minuten später: Unsere Neuerwerbung Pascal Seiler musste nach einem ganz normalen Foul mit gelb rot unter die Dusche.
 
Mit einem 0:1 Rückstand und zwei Mann weniger befürchteten nun alle, dass die Partie auf die schiefe Ebene geraten würde und wir ein Debakel hinnehmen müssten. Es kam jedoch ganz anders. Unsere Mannschaft hielt mit geschickter Raumdeckung und großem Einsatz die Partie weiterhin völlig offen.
 
In der 82.Minute dann die ganz große Überraschung. Die beherzt kämpfenden Buchkirchner konnten nach einem Gegenangriff durch einen satten Schuss von Christoph Schmidinger den für viele unmöglichen Ausgleich erzielen und dieses 1:1 dann auch noch über die Zeit bringen.
 
Und wieder war die Moral der Mannschaft herauszuheben, die auch von den neutralen Zuschauern bewundert wurde. Im Moment kann man vor allem auch bedingt durch die verletzungsbedingten Ausfälle wirklich stolz auf diese Mannschaft sein.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)

 
 



Sonntag, 25. August 2013
 
 
Union Gunskirchen - Union Buchkirchen: 1:2 (0:1)
 
 
Nach der 1:8 Heimpleite im ersten Spiel gegen den FC Wels 1B zeigte unsere Mannschaft von der ersten Minute an ein komplett anderes Bild. Die Zweikämpfe wurden angenommen und häufig auch gewonnen. Die Räume der Gunskirchner bereits in deren Hälfte eng gemacht und deren neu geholten Stürmerstars komplett aus der Partie genommen.
 
In der 38.Minute war es dann so weit. Nach einem Angriff über die rechte Seite nahm sich unsere Neuerwerbung Philipp Schölmberger ein Herz, zog in den Strafraum und schlenzte den Ball gefühlvoll am herauseilenden Tormann der Gunskirchner vorbei. 1:0 für Buchkirchen war auch der verdiente Pausenstand.
 
Nach der Pause versuchte es Gunskirchen gleich mit viel Druck und wurde durch einen etwas glücklichen Treffer zum Ausgleich auch belohnt. Wer aber gedacht hatte, dass Gunskirchen nun die Partie drehen würde, hatte geirrt. Unsere Mannschaft hielt weiter toll dagegen und konnte sich sogar die eine oder andere Chance herausspielen. Als alle schon mit einem Unentschieden gerechnet haben, kam der Ball in der 87. Min. plötzlich vor die Beine von Dominik Scherrer, der nicht lange fackelte und mit einem satten Schuss aus ca. 25 Metern den viel umjubelten Siegestreffer erzielte.
 
Alles im allem ein hochverdienter Auswärtssieg gegen einen Titelanwärter, bei dem sich alle Zuschauer (außer die Gunskirchner) ausgelassen freuten.
 
Pauschallob an die ganze Mannschaft samt Trainer. So zurückzukommen aus einem Debakel birgt von Charakter und Teamgeist.
 
(Der Vorstand der Union Buchkirchen)