Spielberichte der Saison Herbst 2011     
(ältere Berichte sind über das Menü erreichbar)



Sonntag, 13. November 2011

Union Buchkirchen - FC Wels 1B: 1:4 (0:1)
Torschütze: Christoph Bauer (67)
 
1B: spielfrei
Torschütze:

Zum Abschluß der Herbstsaison gab es noch das Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Wels 1B. Aufgrund diverser Ausfälle (u. a. war unser Rekordtorschütze vom letzten Jahr, Jürgen Domainko, auf Grund der 5. Gelben Karte gesperrt) ging unsere Mannschaft ersatzgeschwächt in das Spiel.
 
Gleich von Beginn an merkte man, dass der FC Wels sowohl spielerisch aber auch in Punkte Schnelligkeit unserer Mannschaft überlegen war. Dennoch gelang es uns, das Spiel offen zu gestalten. Aber in der 15. Minute war es genau diese Schnelligkeit, die uns zum Verhängnis wurde. Nach einem schnellen Konter lief ein Welser Spieler alleine auf das Tor zu, und unser Tormann Manuel Wiesinger konnte nur mehr mit einem Foul den Führungstreffer verhindern. Vorerst – denn den fälligen Strafstoß konnte der FC Wels zur 0:1 Führung verwerten. Ein wenig später hatte Uwe Milich nach einen Freistoß den Ausgleich am Fuß, brachte aber den Ball im Tor nicht unter.
 
In der zweiten Halbzeit dann versuchte Buchkirchen, etwas mehr Druck zu erzeugen. Aber dadurch waren wir durch Konter anfälliger. In der 53. Minute fast das 0:2 – aber der Stürmer traf nur die Außenstange. Doch plötzlich wie aus dem Nichts der Ausgleich: Christoph Bauer wird auf der linken Seite alleine gelassen, geht in den Strafraum und schiebt den Ball am Tormann vorbei in das rechte Eck – Ausgleich zum 1:1. Doch die Freude währte nicht lange. Bereits 4 Minuten später wieder durch einen schnellen Gegenstoß das 1:2. Buchkirchen warf noch einmal alles nach vorne, doch bereits in der 81. Minute die Vorentscheidung – das 1:3 nahm die Spannung aus dem Spiel. Das 1:4 in der 91. Minute war nur mehr ein Konzentrationsfehler.
 
Alles in allem ein gerechter Sieg für den FC Wels, wenn er auch heute um mindestens 1 Tor zu hoch ausgefallen ist.


Der Tormann des FC Wels hatte immer viel Platz in seinem Strafraum.


Christoph Bauer nach seinem Ausgleichstreffer.


Händchenhalten für Gerhard Böhm.


Sonntag, 6. November 2011

Union Rohr - Union Buchkirchen: 2:0 (1:0)
Torschütze:
 
1B: 2:3 (0:3)
Torschütze: Florian Rührlinger (23), Dominik Scherrer (27), Julian Kljajic (42)


Im Nachhinein betrachtet war es ein typisches 0:0 Spiel – mit einem 2:0 Sieg für Rohr. Doch zuerst einmal der Reihe nach.
 
Das Spiel begann äußerst unglücklich. Gleich in der 7. Minute mussten wir das 0:1 hinnehmen – und dieses eine Tor prägte dann den Rest der Partie. Während unsere Mannschaft versuchte, das Spiel zu kontrollieren und Chancen herauszuarbeiten, verlegte sich Rohr auf das Zerstören unseres Spiels und auf eigene Konter. So fand fast das gesamte Spielgeschehen zwischen den beiden Strafräumen statt. So richtig aufregende Szenen gab es in der ersten Hälfte somit nicht.
 
Auch die zweiten 45 Minuten brachten keine Abwechslung. Mit der Zeit wurde das Spiel hektischer, aber leider nicht besser. Der Todesstoß erfolgte dann in der 74. Minute, als Rohr nach einem Eckball auf 2:0 erhöhte.
 
Vielleicht gelingt uns nächste Woche gegen den FC Wels ein Dreier – verdient wäre er allemal und ein versöhnlicher Abschluß für die Herbstsaison.


Einwurf durch Thomas Baldauf

Geplänkel vor dem Sechzehner


Eckball für Buchkirchen - leider ohne Torerfolg.


Sonntag, 30. Oktober 2011

Union Allhaming - Union Buchkirchen: 2:1 (0:1)
Torschütze: Uwe Milich (31)
 
1B: 2:0 (1:0)
Torschütze: 

Ein Blick auf die Tabelle vor dem Spiel – es traf der Tabellenzweite aus Allhaming auf den Tabellenzwölften Buchkirchen. Soweit die Theorie – in der Praxis merkte man jedoch keinen Unterschied.
 
Beiden Mannschaften gelang es zu Beginn nicht, Chancen heraus zu spielen. Und so fand das Spielgeschehen meist im Mittelfeld statt. Es dauerte bis zu 31. Minute – aber dann stand es 0:1 für Buchkirchen. Jürgen Domainko tankte sich auf der rechten Seite durch, und seine Maßflanke zur Mitte konnte Uwe Milich mit einem Kopfball zur Führung für Buchkirchen verwerten. Kurz vor der Pause fast das 0:2: Allhaming spielte auf Abseits, aber Gerhard Böhm entschied sich für einen Sololauf und stand plötzlich alleine am Sechzehner. Doch sein Schuß fiel zu schwach aus. So ging unsere Mannschaft nicht unverdient mit einer Führung in die Pause.
 
Gleich nach Wiederbeginn der Ausgleich: Allhaming ließ den Ball laufen, und mit einem Fersler wurde unsere Abwehr ausgehoben. Der alleinstehende Allhaminger hatte keine Probleme, den Ball an unserem Tormann zum 1:1 Ausgleich in die Maschen zu schieben. Danach wurde das Spiel ruppiger, jeder Ball wurde hart umkämpft. Höhepunkt dann der Ausschluß eines Spielers von Allhaming nach einer Tätlichkeit an Gerhard Böhm. Unsere Mannschaft wollte den Druck erhöhen, doch genau das Gegenteil trat ein. Anstatt zu mehr Chancen zu kommen, gelang Allhaming nach einem Konter durch einen Kopfball aus kurzer Distanz das 2:1 in der 79. Minute. Wir konnten nichts mehr zusetzen, und so ging auch dieses Spiel verloren.
 
Fazit: Unsere Mannschaft hat nicht nur kein Glück, sonder es kommt auch noch Pech dazu. Nach einem gar nicht so schlechten Spiel und gutem Kampf gegen einen gleichwertigen Gegner doch noch verloren. Doch es heißt Kopf nach oben und nach vorne schauen – schon nächste Woche gegen Rohr kann so ein Spiel zu einem Sieg führen.


Unser Abwehrriegel war in der ersten Halbzeit nicht zu knacken


Meist spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab - Langeweile beim Tormann Alexander Kloimstein

              
Unser Torschütze Uwe Milich nach dem 0:1                    Anspannung beim Trainer Franz Bräuer



Samstag, 22. Oktober 2011

Union Buchkirchen - Kematen/Piberbach: 2:2 (1:1)
Torschützen: Eigentor (33), Jürgen Domainko (58)
 
1B: 1:5 (1:3)
Torschütze: Alexander Kloimstein (33)



Sonntag, 16. Oktober 2011

Union Eberstalzell : Union Buchkirchen: 4:3 (3:1)
Torschützen: Christoph Bauer (29), Jürgen Domainko (67, 90E)
 
1B: 8:0 (2:0)


(Hier eine Kopie des Berichts der auf Unterhaus.at zu finden ist.)

1. Klasse Mitte-West:  Sieben Tore und ein Platzverweis in Eberstalzell

Nach der 0:5-Schlappe voriges Wochenende gegen Bad Schallerbach 1b hatte Buchkirchen in Eberstalzell erneut die Möglichkeit, Punkte einzufahren. Anhand der Tabellensituation kam der Aufsteiger aber als klarer Außenseiter ins Autobahnstadion. In Hälfte eins wurden die Heimischen ihrer Favoritenrolle auch gerecht. Sie übernehmen von Beginn an das Kommando und gestalten das Spiel, während die Gäste offensiv kaum aktiv werden. Nach gut einer halben Stunde kann Stefan Huemer für die Heim-Mannschaft das 1:0 erzielen. Die Freude über die Führung währt aber nicht lange, denn postwendend gelingt Buchkirchen der überraschende Ausgleichstreffer: Christoph Bauer sorgt wieder für ausgeglichene Verhältnisse. Erneut dauert es aber nicht lange, bis es wieder im Kasten von Buchkirchen-Keeper Alexander Kloimstein einschlägt, denn in Minute 33 netzt Benedikt Brandstötter für die Heimischen. Die Hausherren scheinen auf den Geschmack gekommen zu sein und zeigen sich nun in Torlaune: Erneut Brandstötter trifft in Minute 35 zum zweiten Mal in diesem Spiel. Mit dem 3:1 geht es dann auch in die Kabinen.
Im zweiten Durchgang präsentieren sich die Gäste dann wesentlich aktiver und Eberstalzell muss etwas an Spielanteilen einbüßen. Buchkirchen hat nun mehr vom Spiel als noch in Hälfte eins und so kommen die Gäste auch zum Anschlusstreffer. Jürgen Domainko trifft in Minute 67 zum 3:2 und sorgt somit wieder für Spannung in der Partie. Doch nur fünf Minuten danach zerstört Eberstalzell vorerst die Hoffnung der Gäste. Nach einem Torraub sieht Buchkirchens Florian Gollner zu Recht die Rote Karte, den daraus resultierenden Freistoß verwerten die Heimischen zum 4:2, was die Vorentscheidung zu sein scheint. In Minute 90 kann der Aufsteiger zwar per Elfmeter durch Jürgen Domainko noch auf 4:3 verkürzen, allerdings beendet der Unparteiische gleich nach diesem Tor die Partie. Buchkirchen wird für die Moral in der zweiten Halbzeit nicht belohnt und muss als Verlierer vom Platz gehen.
Trainer Franz Bräuer dazu: "Eberstalzell hat heute das Umschalten von Defensive auf Offensive perfekt gemacht, weshalb sie immer wieder, vor allem durch Konter, gefährlich wurden. Leider reichte es heute nicht zu einem Unentschieden."



Sonntag, 9. Oktober 2011

Union Buchkirchen : SV Bad Schallerbach 1B: 0:5 (0:2)
Torschützen: 

1B: 
spielfrei


Mit dem SV Sedda Bad Schallerbach empfing Union Buchkirchen den Tabellenführer der 1. Klasse Mittewest. Die Taktik war klar: ein 0:0 halten und eventuell über Konter ein Tor machen. Aber die Partie begann sehr unglücklich, denn nach einem Handspiel im Strafraum ging Schallerbach bereits in der 6. Minute mit 0:1 in Führung. Und 16 Minuten später dann stand es 0:2 nach einem Weitschuß, der nur Milimeter neben der Torstange seinen Weg ins Tor fand. Doch so wirklich drückend überlegen war Schallerbach nicht. Kurz vor der Pause eine große Chance für Buchkirchen, als der Tormann von Schallerbach eine Flanke falsch berechnete. Doch Jürgen Domainko setzte den Kopfball neben das leere Tor.
 
In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Meist war Buchkirchen im Ballbesitz, aber durch viele Eigenfehler eröffneten sich immer wieder Chancen für den Gegner. Und während wir die eigenen nicht nutzten, war Schallerbach in diesem Punkt effektiver. Daraus resultierend die weiteren Tore zum 0:5 Endstand für Schallerbach.
 
Obwohl Michael Hofmair als Libero ein sehr gutes Spiel lieferte, machte sich doch das Fehlen der beiden Stammspieler Samir Kljajic und Gerhard Böhm (beide waren aufgrund ihrer 5. gelben Karte gesperrt) bemerkbar. Trotzdem fiel der Sieg zu hoch aus, und einen Ehrentreffer hätten wir uns auf jeden Fall verdient gehabt.

Fast kein Platz für unsere Spieler - Thomas Baldauf attackiert von 2 Schallerbachern


Jürgen Domainko flankt in den Strafraum ...


... doch der Ball findet keine Abnehmer


Sonntag, 2. Oktober 2011

Edt bei Lambach : Union Buchkirchen: 1:2 (1:0)
Torschützen: Christoph Bauer (66, 82)

1B: 6:1 (5:1) 
Torschützen: Peter Schneider (13) 


In diesem wichtigen Spiel ging es gegen den Tabellennachbarn Edt bei Lambach. Obwohl wir auswärts antraten, war es eigentlich ein Heimspiel. Wie immer war eine große Anzahl Buchkirchner Fans mitgereist – und sie sollten es nicht bereuen.
 
Beide Mannschaften begannen nervös, und dadurch spielte sich fast alles zwischen den beiden 16ern ab. Aber so nach und nach übernahm Buchkirchen das Kommando. Doch blieb Edt mit Kontern stets gefährlich. Und genau so ein Konter führte in der 36. Minute zur 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Dieses Tor war wir ein Schock für unsere Mannschaft. Nicht klappte mehr – und Gott sei Dank kassierten wir nicht noch ein Tor vor der Pause.
 
Doch unser Trainer Franz Bräuer schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn gleich nach Wiederanpfiff gingen wir wieder engagierter ans Werk. Doch wie schon in der ersten Halbzeit schauten keine brauchbaren Chancen dabei heraus. Edt blieb mit Kontern immer brandgefährlich, doch der zur Pause eingewechselte Ersatztormann Manuel Wiesinger hielt alles, was auf seinen Kasten zukam. Die Konter wurden weniger, und mit der Einwechslung von Christoph Bauer (er hatte bereit in der 1B Mannschaft 90 Minuten gespielt) bewies unser Trainer ein glückliches Händchen. Zuerst gelang ihm in der 66. Minute der Treffer zum verdienten 1:1 Ausgleich. Und nach einem schönen Lochpass von Michael Hofmaier konnte er diesen zum 1:2 Endstand verwerten. Edt warf alles nach vorne und versuchte es mit der Brechstange. Doch Manuel Wiesinger war einfach nicht zu bezwingen an diesem Tag.
 
Negativ sind nur die vielen gelben Karten zu bemängeln, die wir durch Undiszipliniertheiten hinnehmen mussten. Alles in allem ein sehr spannendes Spiel – und die Fans konnten am Schluß mit der Mannschaft mitfeiern.

Uwe Milich bei einem seiner zahlreichen Läufe auf der rechten Seite


Gerhard Böhm zirkelt einen Freistoß zur Mitte - doch fand dieser leider keinen Abnehmer.


Ein großes Lob an die mitgereiste Anhängerschaft


Samstag, 24. September 2011

Union Buchkirchen : Blaue Elf Wels: 0:0 (0:0)
Torschützen:

1B: 1:2 (1:0) 
Torschützen: Julian Kljajic (12) 

Ein Spielbericht findet sich dazu auf Unterhaus.at.

Sonntag, 18. September 2011

SV Scharnstein : Union Buchkirchen: 2:1 (0:0)
Torschützen: Dominik Scherrer (51)

1B: 6:0 (1:0) 
Torschützen: 

In diesem wichtigen Spiel begann Buchkirchen doch recht nervös. Zu den vielen Abspielfehlern mischte sich dann auch noch der eine oder andere Fehlpfiff des Schiedsrichters. Diese Fehlpfiffe wiederum führten zu guten Chancen für Scharnstein durch die daraus resultierenden Freistöße. Doch noch vor der Halbzeit ein gute Chance durch einen Kopfball von Samir Kljajic nach einem Freistoß von Hofmair Michael.
 
Und gleich nach dem Wiederanstoß Torjubel für Buchkirchen: nach einem schönen Solo von Uwe Milich trifft Dominik Scherrer (51. Minute) per Innenstange in das gegnerische Tor. Doch leider konnten wir nicht nachlegen und einen weiteren Treffer erzielen, ganz im Gegenteil: in der 81. Minute dann der Ausgleich, und in der 87. Minute mussten wir sogar noch den Treffer zur 1:2 Niederlage hinnehmen.

(Danke an Florian Rührlinger für den Spielbericht)


Sonntag, 11. September 2011

Union Buchkirchen : Union Bad Hall: 0:1 (0:0)
Torschützen: 

1B: 0:5 (0:2) 
Torschützen: 



Samstag, 3. September 2011

ASKÖ Vorchdorf : Union Buchkirchen: 3:3 (2:1)
Torschützen: Jürgen Domainko (8, 58, 61)

1B: 2:1 (0:0) 
Torschützen: Florian Rührlinger (76)


Ein Spielbericht zu dieser Partie findet sich auf der Homepage des ASKÖ Vorchdorf.




Samstag, 27. August 2011

Union Buchkirchen : Union Gunskirchen: 2:2 (1:1)
Torschützen: Kljajic Samir (34), Hofmair Michael (79)

1B: 3:3 (1:0) 
Torschützen: Schweizer Wolfgang (10, 75), Poitinger Martin (60)


Ein Spielbericht zu dieser Partie findet sich auf der Homepage von Union Gunskirchen.


Samstag, 20. August 2011

BW Stadl Paura : Union Buchkirchen: 3:0 (1:0)
Torschütze: 

1B: 0:2 (0:1) 
Torschützen: Scherndl Patrick (8), Schmidt Florian (87)

  
Unglücklich verloren - so das Fazit zu diesem Spiel. Einen detaillierten Spielbericht zu dieser Partie finden sie hier: Unterhaus.at.